Archiv für den Monat Mai 2015

Hörer und Täter

Standard

In unserem letzten Treffen haben wir uns ein wenig damit beschäftigt, dass es nichts  nützt, nur die Bibel zu lesen oder aus ihr zu hören, sondern, dass wir auch umsetzen müssen, was wir verstehen.

Das war auch durch das Zusammentragen unserer Pizza-Utensilien deutlich geworden. Jeder hatte eine Botschaft, was er mitbringen sollte, ohne weitere Informationen. Und jeder hat es nach seinem Verständnis gemacht. Hätte jemand nicht nach dem gehandelt, was er gelesen hat, hätte etwas auf der Pizza gefehlt.

Hier mal noch ein Bild von einigen unserer neuen Liedermappen 🙂 Total super sind sie geworden:

DSC02679

Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch, den 10.6. in der FeG statt. Uhrzeit wie gewohnt 15:30 Uhr.

Dann werden wir darüber sprechen, dass es für uns wichtig ist, Zeiten mit anderen Christen zu verbringen.

Und ich überlege mir eine kleine Überraschung für diejenigen, die mir Jakobus 1,22-25 auswendig aufsagen können wollen. 🙂

Schokokuchen in der Tasse

Standard

Heute haben wir den Schoko-Toffee-Kuchen in der Tasse ausprobiert.

DSC02665

Ich glaube, es fanden ihn alle lecker, oder? 🙂

Hier noch mal das Rezept für 6 Personen:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

150g weiche Butter (oder Margarine) mit

150g Zucker schön schaumig rühren. Nach und nach

3 Eier einzeln dazu geben und dabei weiter rühren bis eine gute Schaummasse entstanden ist.

80g Kakaopulver mit

100g Mehl mischen und sieben und unter die Schaummasse rühren.

6 Becher mit Margarine einpinseln (auch einfetten genannt 🙂 ).

Dann den Schokoladenteig gleichmässig auf die Becher verteilen und die

6 Karamellbonbons jeweils in den Teig eines Bechers drücken (wer lieber einen Schokokern statt Karamell hat, nimmt halt ein Stück Schokolade).

Die kleinen Kuchen ca. 15 Minuten backen.

Aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und vor dem Verzehr mit etwas Puderzucker besieben.

Guten Appetit! 🙂

Dieses Rezept eignet sich auch wunderbar für Kuchen im Glas zum Verschenken…dazu den Teig zum Backen in ein leeres Marmeladenglas füllen, Deckel sofort nach dem Backen drauf setzen und verschließen und das Ganze abkühlen lassen. Danach könnt Ihr das Glas noch in beliebiger Weise mit Decke, Bändchen o.ä. dekorieren.